Vom Rauchverbot zum Orwell-Staat

Die Menschheit zwischen Aufklärung, Knechtschaft und Tyrannei

Spenden 911timeline STOP
YouTube  google-plus  facebook  twitter
kalender-365-eu
NachDenkSeiten
N23
Klagemauer-TV
Schall-und-Rauch
sauberer-himmel
Chemtrail-DE
Infokrieg-TV
Antikrieg-TV
Antikriegsnachrichten
Der Honigmann sagt
The Intelligence
Sommers-Sonntag
Lupo-Cattivo
julius-haensel-blog
Maria Lourdes Blog
utopie
Julia Jentsch
Hinter der Fichte
mmnews
ExtremNews
terranetz.org
terraherz
Infokrieger
STOP-ESM
Finanzmafia
ifm-society
Aufbruch Gold-Rot-Schwarz
Vollgeld
geldsyndrom
Das Ende des Geldes
Steuerboykott
Wissensmanufaktur
Gemeinwohl_Oekonomie
Bandbreitenmodell
Meudalismus
Zinsen
SK-Prinzip
Kopp-Verlag
Hintergrund
compact
Juergen Elsaesser
WSWS
Globalresearch
Voltairenet
Amerika21
Habe Mut
Tarpley.net
Kein Patent
Apokalypse
EIKE
TruTube
vimeo
MyVideo
Dailymotion
KS
TimeToDo.ch
CropFM
NUOVISO
Bewusst-TV
Alpenparlament-TV
Nexworld-TV
AZK
StoersenderTV
LaRouche
BUESO
Deutsche-Mitte
iswestia
RT
RT-DEUTSCH
Stimmer-Ru
novosti
Iran-German-Radio
Corbett-Report
Prisonplanet
Prisonplanet
infowars
MrIinfokrieg
Orwellwelt
Politikprofiler
Totalitaer
PI
Terrorexperte
GedankenVerbrecher
Propagandafront
staseve
Saarbreaker
Politik-Global
MAI
Schulden
NRhZ
9/11-Fakten
September-Clues
pilotsfor911truth
ae911truth
GWisnewski
Staatsterror
JFK
M.L.King
quer-denken
okitalk
KenFM
Wake News Radio
jungle-drum-radio
Gaddafi

NATO-GLADIO



Montesquieu

Verschwörungstheorien

19.05.14 (Allgemein)

Da die sog. "Warren-Kommission" über den Mord an John F. Kennedy am 22. November 1963 als Untersuchungsbericht ein geradezu haarsträubend absurdes Märchen ablieferte, das schon damals kaum jemand glaubte, suchte die CIA nach einer Möglichkeit, Skeptiker durch Diffamierung mundtot zu machen. Wer die offizielle Darstellung anzweifelte, sollte nach der CIA-Direktive 1035-960 als "Verschwörungstheoretiker" gebrandmarkt werden, der auf unvollständige bzw. falsche Informationen hereingefallen ist und/oder nicht alle Tassen im Schrank hat. Dazu bediente man sich einer Methode, die Joseph Goebbels "Hörfang" nannte: Will man etwas diffamieren, so muß man es möglichst oft zusammen mit anderen Wörtern oder Sachverhalten nennen, die negative Emotionen auslösen oder Bedeutungen allmählich in eine gewünschte Richtung verschieben. Ein historisches Beispiel wäre der Begriff „raffgieriger Jude“. Durch die ständige Wiederholung des Wortes „Jude“ im Zusammenhang mit negativ belegten Adjektiven wurden die negativen Emotionen an das Wort „Jude“ gekoppelt. Ein anderes Beispiel ist in der neokonservativen Konterrevolution der vergangenen Jahrzehnte zu finden: Anfang der 70er Jahre hätten bestimmt 9 von 10 Menschen unter dem Begriff „Reform“ grundsätzlich eine Verbesserung für die Schwächsten in der Gesellschaft verstanden. Solche Veränderungen wurden damals von der CDU/CSU im Bundestag als „Reformklimbim“ und „Reformitis“ zu einer Art Krankheit abgestempelt. Jahrzehnte der Gehirnwäsche über private Konzernmedien haben die Bedeutung des Wortes allmählich ins Gegenteil verdreht: Heute versteht man unter „Reform“ stets eine Verschlechterung für die Schwächsten (HARTZ-„Reformen“, Rentenkürzungen, Niedriglohnsektor, Leiharbeit, Studiengebühren, Leistungskürzungen im Gesundheitswesen etc.) und auf der anderen Seite kontinuierlich verbesserte Rahmenbedingungen für ein immer schnelleres Vermögenswachstum an der Spitze der Gesellschaft: z.B. Abschaffung der Vermögenssteuer, Abschaffung der Lohnsummensteuer, mehrfache Reduzierung der Körperschaftsteuer, Absenkung des Spitzensteuersatzes für Spitzenverdiener (wovon 90% aller Menschen mangels finanzieller Masse sowieso niemals betroffen waren) und als Sahnehäubchen die Steuerbefreiung für Finanzheuschrecken, womit diese praktisch mit Religionsgemeinschaften und karitativen Organisationen gleichgestellt wurden!
Seit der CIA-Direktive 1035-960 wurde das Substantiv „Verschwörung“ in den Massenmedien fast nur noch in Verbindung mit dem Wort „Theorie“ gebraucht, als ob es Verschwörungen, also geheim gehaltene Absprachen zum Nachteil Dritter, überhaupt nur in der Theorie, aber niemals in der Realität geben kann. Über CIA-Programme wie "Operation Mockingbird" (Beeinflussung von Chefredakteuren, Herausgebern und anderen Meinungsmultiplikatoren) wurde diese Sprachregelung (weltweit) verbreitet. Jahrzehntelange mediale Gehirnwäsche hat dazu geführt, daß die meisten Menschen diesen Unsinn nachplappern, ohne sich dessen bewußt zu sein, daß geheime Absprachen zum Nachteil Dritter sogar zur alltäglichen Politik gehören, denn Tausende Lobbyisten mit Hausausweisen für Bundestag und EU-Institutionen haben bestimmt nicht die Aufgabe, Politiker zur Einhaltung ihrer Wahlversprechen zu überreden. Das Gegenteil ist richtig: Sie wollen und sollen kapitalkräftige Minderheitsinteressen zu Lasten der Mehrheit durchsetzen, d.h. jede einzelne Lobbyabsprache ist per Definition bereits eine Verschwörung, und das ist keine Theorie, denn sonst wäre es doch gar nicht möglich, daß ungefähr genauso viele Menschen gegen Kolonialkriege oder Genfraß sind, wie sog. „Volksvertreter“ dafür stimmen!

Countering Criticism of the Warren Report
cia-doc-1035-960
conspiracy-theory

http://22november1963.org.uk/cia-warren-report-critics
http://thewebfairy.com/masonic/cia_document.htm
http://www.jfklancer.com/CIA.htmlPDF

John F. Kennedy – 50 Jahre nach dem Mord


Ein Musterbeispiel für Desinformation

Wissensmanufaktur
Steuerboykott
 
Noam Chomsky mongos-weisheiten-de
Admin Admin Netzwerk-Rauchen Raucher-Forum Anti-Raucher-Luegen Smoking Rebels Rauchernews Sackstark! Admin Admin