Hier zeigt sich mal wieder, welchen Zweck das „NetzDG“ wirklich hat, das Rechtsanwalt Steinhöfel „Meinungsfreiheitsbekämpfungsgesetz“ nannte: „HASSREDE“ ist lediglich der Vorwand, um abweichende Meinungen zu zensieren, zumal wirkliche Haßrede von LINKS so gut wie gar nicht bekämpft wird; selbst Gewaltaufrufe werden fast immer geduldet, solange sie nur von LINKS kommen.

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!

https://www.kla.tv/SocialMedia

Meinungsfreiheitsbekämpfungsgesetz >>>

Das Zensurgesetz des Heiko Maas trägt giftige Früchte >>>

NetzDG – nie gekannter Dammbruch >>>

Adolf Hitler brauchte 1933 noch eine Zweidrittelmehrheit für das „Ermächtigungsgesetz“ – den „Volkszertretern“ der BRD reichte dagegen schon eine 10%-Minderheit für das einschneidendste Zensurgesetz seit 1945, weil sie über ihre Beschlußfähigkeit selber befinden und die Untertanen nichts dagegen unternehmen können, wenn sie keine Abgeordneten sind. Doch selbst die Abgeordneten brauchen dafür ein Quorum von mindestens 25%, weshalb auch die AfD nichts dagegen unternehmen kann, da sie weniger als 25% und alle „Altparteien“ gegen sich hat.

Das Gebiet im Südosten der DDR nannte man früher „Tal der Ahnungslosen“, weil man dort kein Westfernsehen empfangen konnte. Doch dieses „Tal der Ahnungslosen“ ist nicht verschwunden, sondern hat sich durch gleichgetaktete Systemmedien und Zensurgesetze über ganz Deutschland ausgedehnt und die Deutschen zu dem am schlechtesten informierten Volk der Welt gemacht, allenfalls mit Nordkorea zu vergleichen. Ein in Australien lebender Deutscher sagt, wenn er ARD und ZDF sieht, hat er immer den Eindruck, die berichten von einem anderen Planeten.

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!

Video herunterladen: Rechte Maustaste / Speichern unter

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!

Video herunterladen: Rechte Maustaste / Speichern unter

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!

Video herunterladen: Rechte Maustaste / Speichern unter

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!

Soviel Zensur hat es seit 1945 nicht mehr gegeben!

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!

Video herunterladen: Rechte Maustaste / Speichern unter

Hier zeigt sich mal wieder, welchen Zweck das „NetzDG“ wirklich hat, das Rechtsanwalt Steinhöfel „Meinungsfreiheitsbekämpfungsgesetz“ nannte: „HASSREDE“ ist lediglich der Vorwand, um abweichende Meinungen zu zensieren. Mediziner mit langjähriger Berufserfahrung sollen ihre Erkenntnissen und Analysen offenbar für sich behalten, weshalb man sie auch nicht ins Fernsehen einlädt, sondern mit allen Mitteln vor der Öffentlichkeit zu verbergen versucht, und wenn das nicht gelingt, dann werden sie von den Systemmedien persönlich angegriffen, um sie als unglaubwürdig bzw. unfähig hinzustellen. Werden vielleicht schon Umerziehungslager für „Virenleugner“ vorbereitet? Schon beim G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm hat der damalige Innenminister Schäuble festgenommene Demonstranten in Guantanamo-Käfige sperren lassen! Werden als nächstes Impfunwillige von einer „Gesundheitspolizei“ zur „Quarantäne“ in Impf-Konzentrationslager verschleppt, um die Menschheit vor der angeblich schrecklichsten P(L)andemie aller Zeiten zu retten? So würde die Bekämpfung von Gegenstimmen Sinn machen. Andererseits lehrt die Geschichte, daß die Unterdrückung abweichender Meinungen stets ein starkes Indiz für die Wahrheit gewesen ist, wie sich im Nachhinein immer herausstellte!

Heiligendamm 2007 ein „Testballon“ auf dem Weg zur Diktatur?

CORONA vermeintliche „Verschwörungstheorien“

Billy Six – Mediziner gegen Medien: Es gibt keine gefährliche Corona-Pandemie

Die Angstmacher

1979, als es im ZDF noch Journalismus – oder sagen wir besser: einige journalistische Nischen gab, denn manipuliert wurde schon immer, wenn auch lange Zeit wesentlich dezenter und unauffälliger als heute, da gab es tatsächlich eine Sendung über Angstmacher, in der es sinngemäß hieß: Angstmacher anprangern, weil Angstmacher niemals ehrliche Absichten verfolgen, sondern manipulieren, beherrschen oder betrügen wollen! „Das entscheidende wäre, die Angstmacher anzuprangern. Das erfordert Mut. Zivilcourage erfordert mehr Mut als Tapferkeit im Krieg“, so lautete die damalige Aussage, die man sich in den heutigen Systemmedien kaum noch vorstellen kann.
Zuletzt hat „Alles Schall und Rauch“ diese ZDF-Sendung am 31. August 2009 aus Anlaß der künstlichen Klimapanik gepostet. Seither wurde das Video immer wieder gelöscht, also bereits Jahre vor dem „Meinungsfreiheitsbekämpfungsgesetz“ (NetzDG), weil es nicht in das Zeitalter der gewollten Terror-, Klima- und P(L)andemie-Panik paßt. Dabei könnte man die heutigen Nachrichten viel besser verstehen, wenn man diese zwar alte, aber dennoch herausragend wertvolle Ratgebersendung in den öffentlich-rechtlichen „Anstalten“ jeden Tag vor der „Aktuellen Kamera“ senden würde, damit man die nachfolgenden Inhalte besser einordnen kann.
„Das einzige, vor dem wir Angst haben müssen, ist vor der Angst selber!“, sagte Franklin D. Roosevelt 1933 bei seiner Amtseinführung. Auf so eine Aussage können wir bei BRD-Politikern vermutlich bis zum Sanktnimmerleinstag warten…

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!
Nur Verbrecher brauchen Krisen!

Unabhängige Informationen zur Krankheitsindustrie >>>