Maulkorb-ZWANG

Sep 11, 2020

Da ich alt genug bin, erinnere ich mich noch sehr gut an Rundfunk und Fernsehen in Ost und West seit den 1960er Jahren, wo unzählige Male behauptet wurde, die DDR würde an „Inneren Widersprüchen“ zugrunde gehen. Das mag richtig gewesen sein, aber in meiner gesamten Lebensspanne habe ich noch niemals zuvor mehr unvereinbare „Innere Widersprüche“ erlebt als in der BRD anno 2020:

Erst spielten Politiker aller heutigen Panik-Parteien die CORONA-Gefahr herunter, und die Systemmedien diffamierten jeden als „Verschwörungstheoretiker“, der vor einer ernsten Gefahr warnte. Der fabelhafte Herr Drosten, der bereits 2009 bei der „Schweinegrippe“ eine weltweite Apokalypse mit Millionen Toten prophezeite, sagte diesmal: Diese Erkrankung sei eine milde Erkältung, die man mit einer Maske nicht aufhält, und empfahl, zu Hause zu bleiben, wie man es sowieso bei jedem Schnupfen für ein paar Tage tun sollte.

Das RKI hielt das Tragen von Masken ebenfalls für unnötig und sah es sogar „eher kritisch“. Frau Merkel sprach abfällig von „Viren-Schleuder“. Das Bundes-„Gesundheits“-(oder besser PHARMA-Lobby?)-Ministerium dementierte noch am 14. März 2020 Gerüchte über beabsichtigte massive Einschränkungen – doch noch im selben Monat überführte es sich selber der Lüge und begann mit der Existenzvernichtung von freiberuflichen Künstlern sowie der kleingewerblichen und mittelständischen Wirtschaft. Als diese „milde Erkrankung“ (Drosten) nach den Zahlen des RKI eindeutig vorbei war, wurde dennoch der Maulkorb-ZWANG eingeführt als Zeichen politischer Unterwerfung – de facto nur für Untertanen, während sich Polit-Bonzen bis heute immer wieder vollkommen ungeniert einen feuchten Kehricht darum kümmerten. Frau Merkel meinte sogar, sie brauche keine Maske, weil sie die Abstandsregeln einhält – was im Grunde genommen selbsterklärend ist, da ich ebenfalls unter keinen Umständen ihr jemals näher als 100 Meter kommen wollen würde. Am 27.05.2020 legte Frau Merkel sogar noch einmal nach, als sie verkündete: „Wir leben immer noch am Anfang der Pandemie!“ Seither wird der Maulkorb-ZWANG immer weiter ausgedehnt und verschärft, obwohl sogar auf Verpackungen von Maulwindeln explizit darauf hingewiesen wird, daß diese KEINEN Schutz gegen Viren bieten!

Die Erdatmosphäre enthält 21% Sauerstoff und 0,04% CO2 (=400ppm); die ausgeatmete Luft enthält im Durchschnitt nur noch 17% Sauerstoff und 4% CO2 (=40.000ppm). Nach dem Umweltbundesamt gelten Konzentrationen unter 1.000 ppm Kohlendioxid in der Atemluft als unbedenklich, Konzentrationen zwischen 1.000 und 2.000 ppm als „auffällig“ und Konzentrationen über 2.000 ppm bei der Raumluft als „inakzeptabel“, also unzumutbar! CO2-Konzentrationen über 1.500 ppm führen zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel und Konzentrationsschwäche, sagt das Umweltbundesamt. Vermutlich würden die Behörden der BRD Betriebe mit einer CO2-Konzentration von mehr als 2.000 ppm am Arbeitsplatz sogar zwangsweise schließen, um die Menschen vor gesundheitlichen Schäden zu schützen.

Gesundheitliche Bewertung von Kohlendioxid (Umweltbundesamt)

Selbst wenn hinter einem „Mund-Nasen-Schutz“ nur 5% der ausgeatmeten Luft wieder eingeatmet werden, so wäre das nach den Maßstäben des Umweltbundesamtes bei der Raumluft „inakzeptabel“, also unzumutbar, weil gesundheitsschädlich! In der Realität dürfte aber der Anteil der Rückatmung hinter einem Maulkorb mehr als 5% ausmachen, d.h. die Untertanen werden von diesem Regime mit der Androhung von Bußgeldern gezwungen, einen gesundheitsschädlichen Zustand zu ertragen, der an Arbeitsplätzen wahrscheinlich zu einer Betriebsschließung führen würde. Die Untertanen müssen demnach ein Vielfaches der CO2-Menge einatmen, die in der Erdatmosphäre angeblich zu einer „Klimakatastrophe“ führt, was dieselben Untertanen durch Zahlung von Billionen EURO in Form von zusätzlichen Abgaben und Steuern verhindern sollen. Offenbar hat z.B. Dänemark aus gutem Grund von einem „Mund-Nasen-Schutz“ in der Öffentlichkeit ausdrücklich abgeraten, wurde dann aber erst am 22. August 2020, also mehr als 16 Wochen nach der BRD, von der internationalen PLANdemie-MAFIA zur Einführung des Maulkorbes genötigt. Da lobe ich mir doch so einen offenkundigen Ehrenmann wie Lukaschenko, der sowohl Bestechung wie auch Drohungen der PLANdemie-MAFIA zurückgewiesen hat und standhaft geblieben ist. Chapeau! Sogar die „Schweinegrippe“ 2009 hat Lukaschenko bereits frühzeitig als Betrug bezeichnet und sich nicht von der GATES-HO (früher WHO) erpressen lassen. Die Ereignisse gaben ihm Recht! Außerdem schützt er sein Land vor Genfraß, der größten realen Gefahr in der Geschichte dieses Planeten, dessen verheerende Wirkung bereits 1998 von Arpad Pusztai durch Fütterungsversuche an Ratten bewiesen wurde. Kein Wunder, daß er von der überwältigenden Mehrheit seines Volkes wiedergewählt wurde. Von sowas können wir leider nur träumen. Aus Rache bekam er dann sofort eine ferngesteuerte „SOROS-Revolution“ wie die Ukraine 2014, weil der damalige Präsident eine Unterwerfung unter die EU ablehnte, und die medialen Dreckschleudern der BRD schütten seitdem ihre Propaganda-Gülle über Weißrussland aus wie Belagerer im Mittelalter, die mit Katapulten verwesende Tierkadaver und Unrat über die Mauern des Feindes schleuderten, während bei uns die größten Heuchler seit 1945 sich vor Sympathiebekundungen für Demonstrationen in Weißrussland überschlagen, aber gleichzeitig friedliche Demonstranten in Berlin als „rechtsextrem“ diffamieren und demonstrierende Frauen auf dem Asphalt zusammenschlagen lassen. Hier sehen wir einmal mehr die unverkennbare „Handschrift“ der Rockefeller-NS-IG-FARBEN, die zwar beim Nürnberger Tribunal als „Verbrecherorganisation“ bezeichnet wurde, ohne die der Zweite Weltkrieg niemals möglich gewesen wäre, aber trotzdem nicht enteignet wurde und seither noch erheblich mächtiger geworden ist, als es die NS-IG-FARBEN jemals war.

Die-NAZI-Wurzeln-der-EU.pdf

Kinderarzt Dr. Scheel – „Aufhören mit Gehirnwäsche“

Kinderarzt Dr. Scheel – „Aufhören mit Gehirnwäsche“DER CORONA-PLAN
FOCUS: Bundestag erklärt seine irritierende Masken-Empfehlung – und rudert zurück

Während Untertanen entlassen oder mit anderen Strafmaßnahmen politisch verfolgt werden, empfiehlt der Bundestag den „Volksvertretern“, die Maske zum Durchatmen unters Kinn zu schieben, weil es „bereits nach 30 Minuten Tragedauer“ zu einem „signifikanten Anstieg der CO2-Werte im Blut“ kommen kann, womit man konkludent anerkennt, daß damit ein normales Atmen gar nicht möglich ist, d.h. den Machthabern sind die gesundheitlichen Gefahren – offenkundig! – sehr wohl bewußt, geben den Untertanen aber NICHT dieselben Empfehlungen, sondern zwingen sie, mitunter stundenlang am Arbeitsplatz angestrengt zu schuften, im Flugzeug oder in der Bahn zu sitzen oder lassen sie von ihren Schergen sogar hinauswerfen, wenn sie sich nicht auf längeren Fahrten mit Sauerstoffmangel untertänigst foltern lassen. Wenn das überhaupt irgendwas mit „Gesundheit“ zu tun hätte, dann müßte gerade das Bundes-„Gesundheits“-(oder besser PHARMA-Lobby?)-Ministerium permanent darauf hinweisen, daß die Masken spätestens alle 20-30 Minuten gewechselt, als kontaminierter Sondermüll entsorgt oder fachgerecht desinfiziert werden MÜSSEN und solche Dienstleistungen auch auf längeren Flügen bzw. Bahnfahrten anbieten. Ohne solche Maßnahmen sind die Masken nicht nur „Virenschleudern“, wie Frau Merkel sagte, sondern vor allem perfekte Brutstätten für Bakterien und Pilzsporen, auch für den „Aspergillus flavus“, einem der giftigsten Pilze überhaupt, der auch als „Fluch der Pharaonen“ bekannt wurde, weil er selbst nach Jahrtausenden Inaktivität immer wieder aktiv werden kann, sobald er auf einen geeigneten Nährboden wie einen feuchten Sklaven-Maulkorb trifft. Was man in jedem Lexikon finden kann, das müßten doch auch die „Gesundheitsexperten“ des Regimes wissen, sofern sie nicht vollkommen inkompetent oder korrupt sind, d.h. wenn sie das verschweigen und nichts dagegen unternehmen, dann kann man das eigentlich nur als heimtückische Absicht interpretieren!? Hofft man vielleicht auf mehr Kranke, die man dann zusammen mit den FAKE-Tests als „Zweite Welle“ verkaufen kann? Wenn man „positiv getestete“ Unfallopfer als PLANdemie-Tote zählt, dann könnte man doch auch Pilzvergiftungen durch den „Aspergillus flavus“ genauso handhaben und Vergiftungsopfer zu „CORONA-TOTEN“ erklären!?

Da die Untertanen ganz offensichtlich nicht nur anders behandelt, sondern auch völlig anders wertgeschätzt werden als die „Volksvertreter“, gibt das Anlaß zu der Befürchtung, daß man den mörderischen Masken-ZWANG solange fortsetzen will, bis die 80 Millionen bestellten Impfdosen geliefert werden. Wahrscheinlich soll dann die „freiwillige“ Impfung zum einzigen Ausweg aus der Masken-Folter gemacht werden, d.h. wer sich nicht „freiwillig“ mit der gefährlichsten Impfung aller Zeiten zum genmanipuliertenHausschwein“ der PHARMA-MAFIA umspritzen läßt, soll für alle Zeiten den Judenstern – pardon: den Sklaven-Maulkorb tragen…

Da ich alt genug bin, erinnere ich mich auch noch sehr gut an die RAF-Terroristen der „ersten“ und „zweiten“ Generation. Die damaligen Anwälte der Terroristen, von denen zwei Berufspolitiker bei der SPD und den GRÜNEN wurden, laberten seinerzeit ständig von „Isolationsfolter“. Allerdings kann die „Isolationsfolter“ in der JVA Stuttgart Stammheim eigentlich gar nicht so schlimm gewesen sein, gelang es doch den Inhaftierten, Kassiber hinaus und sogar Schußwaffen hinein zu schmuggeln. Hätte man gegen sie auch nur die gleiche „Isolationsfolter“ angewandt wie heute gegen alte Menschen, die nichts verbrochen haben, dann hätten sie wohl überhaupt nichts heraus- oder hineinschmuggeln können. Doch diese Terroristen waren ja auch viel zu „wertvoll“ für die BRD – hätte es sie nicht gegeben, dann hätte man sie doch glatt erfinden müssen, aber das hätte doch der NSDAP-CDU-Kanzler Kiesinger niemals getan, war er doch viel zu sehr mit „Notstandsgesetzen“ und „Atommienengürtel“ beschäftigt – lieferten die Terroristen doch den idealen Vorwand, um erstmals seit 1945 ALLE Menschen auch ohne individuellen Anfangsverdacht in eine „Schleierfahndung“ einzubeziehen, was bis zu diesem Zeitpunkt ein rechtsstaatliches „NO-GO“ war, das „Dank“ der (nützlichen) Terroristen endlich gekippt werden konnte. Auch haben diese Terroristen einige Persönlichkeiten beseitigt, die möglicherweise als Generalbundesanwalt oder als Kammergerichtspräsident selbstbewußt genug gewesen wären, auch Straftaten von Politikern zur Anklage zu bringen? Man weiß es nicht. Das „Celler Loch“ wurde 1978 auf jeden Fall von der GSG9 inszeniert, worüber sogar das öffentlich-rechtliche Fernsehen berichtete, obwohl die Tat auch damals zunächst von „Terroristen“ begangen worden sein sollte…

Mit den heutigen Sicherheitsmaßnahmen in Altersheimen hätte man vor 50 Jahren alle Terrorkontakte in den Gefängnissen leicht unterbinden können, denn der Knast war damals bestimmt humaner als Altersheime heute!
Internationale Ärzte gegen die Corona-Mafia (MIRROR)
https://www.mwgfd.de/unterstuetzung-bei-maskenbefreiungs-attesten

Stoppt den Maskenwahn (MIRROR)

Kaum ein Thema wurde über Jahrzehnte im „Westfernsehen“ so oft diskutiert wie die rhetorische Frage: „Wie war das ‚damals’ nur möglich?“ Gemeint war damit natürlich das Dritte Reich. Diese Frage kann man heute als endgültig beantwortet betrachten: GENAUSO WIE HEUTE, wo es sogar noch wesentlich leichter als 1933 ist, als es nur gleichgeschaltete Zeitungen und Radio in den Kinderschuhen gab, das erst wenige Jahre zuvor eingeführt worden war. Mit gleichgeschalteter Presse und Dutzenden gleichgetakteten Rundfunk- und Fernsehsendern kann man jedes beliebige Ziel noch viel schneller erreichen als 1933, wie wir das in 2020 sehen konnten. Wenn alle Medien gleichzeitig eine fiktive Gefahr zu einer realen Gefahr erklären und das ständig wiederholen, dann werden die meisten Menschen im Handumdrehen zu Mitläufern. Das funktionierte während der Inquisition GENAUSO WIE HEUTE

Alle Indizien deuten darauf hin, daß das Regime den gegenwärtigen Zustand solange perpetuieren will, bis alle Untertanen die gefährlichste Impfung aller Zeiten akzeptieren. Bis dahin will man wahrscheinlich Kinder als Geiseln stellvertretend für ihre Eltern in den staatlichen Schulen mit Sauerstoffmangel foltern, bis sie sich dem Regime unterwerfen und darum betteln, sich endlich die „rettende“ Impfung abholen zu dürfen. Ich habe schon vor über 50 Jahren im Biologieunterricht gelernt, daß die Atmung für Frauen bei der Niederkunft besonders wichtig ist. Doch seit Monaten gibt es Berichte, daß Frauen sogar während der Geburt der – nach Drosten nutzlose – Sklaven-Maulkorb aufgezwungen wird, d.h. den Frauen wird etwas geraubt, was seit Millionen von Jahren für alle Menschen und darüber hinaus für alle Säugetiere selbstverständlich ist. Mich erinnert das an eine Geburt unter „Waterboarding“, mit der Mütter und Kinder traumatisiert werden sollen. Auf der DEMO in Zürich erwähnte ein Arzt auch die „Übersäuerung“ durch CO2-Rückatmung, was ein sehr interessanter Hinweis ist, bekam doch der Arzt Dr. Otto Warbung 1931 den Medizin-Nobelpreis für den empirischen Beweis, daß Krebs ausschließlich in einem sauren Körpermilieu entstehen kann, d.h. wer ein basisches Körpermilieu (pH-Wert größer 7) hat, ist wahrscheinlich besser vor Krebs geschützt als durch irgendeine PHARMA-Chemikalie!? Da die Chemotherapie zur Krebsbehandlung eines der lukrativsten Geschäfte der PHARMA-MAFIA ist (weshalb auch der Arzt Dr. Probst, der nach alternativen Krebstherapien sucht, politisch verfolgt wird?), betreiben also die Maukorb-Tyrannen in der Politik das Geschäft der Krankheitsindustrie, indem sie durch den dauerhaften Masken-ZWANG die Wahrscheinlichkeit für Krebserkrankungen in der Bevölkerung erhöhen, was wir vielleicht schon bald an der Statistik ablesen können. Ich habe den Eindruck, sowas können sich nur die abscheulichsten und ekelhaftesten Wiedergänger Josef Mengeles ausdenken, dessen Arbeitgeber – die Rockefeller-NS-IG-Auschwitz – niemals verschwunden ist, sondern nach 1945 lediglich ein bißchen „Bäumchen wechsle dich“ gespielt hat und seither weiter blühen, gedeihen und wachsen durfte. Für mich persönlich steht absolut fest, daß ich niemals wieder irgendwelche Parteien oder Politiker, die dafür mitverantwortlich sind, in irgendeiner Weise unterstützen werde, schon gar nicht durch ein KREUZ auf einem Wahlzettel! In jedem Fall hoffe ich darauf, daß sich die wichtigste aller „Hygieneregeln“ immer weiter ausbreitet: Fernseher (R)AUS, Systemmedien KÜNDIGEN, die Bücher von Prof. Bhakdi, Dr. Köhnlein u.a. kaufen sowie zu Geburtstagen und an Weihnachten verschenken!

Wir brauchen einen Corona UntersuchungsausschussSIE SIND ZU WEIT GEGANGEN !! ES-REICHT !!

Die Untertanen sollen wie kleine Kinder erzogen werden!

Die-NAZI-Wurzeln-der-EU.pdf

Festival der Propaganda

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.