MAULKORB FOREVER ?

Sep 27, 2020

Erst heißt es von Politikern, Regierungs-„Experten“ und sogar von WHO-Bonzen, daß Masken gegen Viren nutzlos sind, was man sogar auf Verpackungen lesen kann; Merkel bezeichnete sie als „Virenschleuder“ und war lange der Meinung, daß sie keine Maske braucht, wenn sie Abstand hält. Trotzdem wurde der Masken-ZWANG eingeführt, als die PLANdemie nach den Zahlen des RKI offenkundig vorbei war. Seither wird diese sinnlose Zwangsmaßnahme zur Dressur der Untertanen immer mehr ausgeweitet und verschärft. Repressalien nehmen kontinuierlich zu: Ärzte, die Atteste ausstellen, werden eingeschüchtert, bedroht und politisch verfolgt, während Politiker immer wieder demonstrieren, daß sie selber offensichtlich überhaupt keine Angst vor Infektionen haben und Masken allenfalls für Fototermine tragen, aber sofort absetzen, wenn sie sich nicht mehr beobachtet fühlen. Manche Ärzte machen den Eindruck, als hätten sie Angst, Atteste auszustellen. Kinder werden ab dem ersten Schultag mit „CORONA-Maßnahmen“ ideologisch gedrillt, damit sie sich wie die südamerikanischen Sklaven im 19. Jahrhundert frühzeitig an den „mascara de flandres“ gewöhnen. Obwohl die WHO empfiehlt, „Do not use a mask that is difficult to breathe through“, also keine Masken zu verwenden, durch die man schwer atmen kann, werden Kinder sogar im Sportunterricht mit Masken traktiert wie Rekruten in der Gefechtsausbildung mit Gasmaske. In der DDR habe ich nichts dergleichen jemals beobachtet; auch von der Hitlerjugend hat mein Vater niemals irgendwas Vergleichbares berichtet. Sogar der Bundestag weist „unsere“ geschätzten „Volksvertreter“ darauf hin, daß es „bereits nach 30 Minuten zu einem signifikanten Anstieg der CO2-Werte im Blut kommen kann“ und empfiehlt „die Maske zum Durchatmen unters Kinn zu schieben“, wofür jedoch Kinder mit Disziplinierungen durch fanatische Lehrer rechnen müssen. Wo bleibt die Fürsorge des Bundestages für die Kinder? Geht das den „Volksvertretern“ am A… vorbei oder unterscheidet man auch hier zwischen „nützlichen“ Opfern, für die man Krokodilstränen weint und Schweigeminuten veranstaltet, während man Opfer der eigenen Politik totschweigt?

Söder-Maske-ist-Symbol-der-Freiheit
Söder – Maske ist Symbol von Freiheit
Merkels teuflischer Corona-PlanWie kommen wir aus dieser Nummer wieder raus?
Maulkorb-ZWANG, aber auf eigene Gefahr!Menschenversuche OHNE Haftung – nicht 1944, sondern 2020!

Kaum ist die Folterung von Schulkindern durch mutwillig herbeigeführten Sauerstoffmangel und CO2-Übersäuerung mit (bisher mindestens) zwei Todesopfern, für die sich die „Superdemokraten“ und „Qualitätsmedien“ aber wenig bis gar nicht zu interessieren scheinen, „erfolgreich“ eingeführt, da preschen die „demokratischsten aller Demokraten“ hervor und fordern den Maulkorb-ZWANG auf belebten Straßen und Plätzen, während sie ihre Partei-Bonzen-Partys feiern, als hätten sie noch nie etwas von der „pandemischen Todesseuche“ gehört, was sie ja auch bestimmt nicht haben, denn sie wissen doch allem Anschein nach, daß man vor einem Phantom keine Angst zu haben braucht, lügen jedoch die Untertanen gnadenlos an, was ein Indiz für ihre überdurchschnittliche Schamlosigkeit zu sein scheint, die vermutlich eine wesentliche „Kernkompetenz“ bei ihrer Auswahl durch die Konzern- und Bankkartelle war. Hat sich der Maulkorb-ZWANG auf belebten Straßen und Plätzen erst einmal „bewährt“, dann folgt bestimmt als nächster Schritt der Maulkorb-ZWANG im Freien überall, verbunden mit immer höheren politischen Strafen für Untertanen, die nicht zu SPD-Bonzen-Partys eingeladen werden.

Denkbar, wenn nicht sogar wahrscheinlich, ist auch ein generelles Verbot ärztlicher Atteste gegen schädliche Seuchen-Masken sowie die Einführung eines staatlichen „Masken-Ausnahme-Ausweises“ (siehe „Volkspartei“ SPD), der dann vermutlich nur noch durch einen weisungsgebundenen Amtsarzt ausgestellt werden darf. Doch auch mit dem Maulkorb-ZWANG im Freien ist bestimmt noch nicht das „Ende der Fahnenstange“ erreicht!? In der nächsten Stufe der faschistischen Eskalation, die in den 1930er Jahren deutlich langsamer ablief als heute (6 Jahre statt 6 Monate, weil es 1933 nur gleichgeschaltete Zeitungen und primitives Radio in den Kinderschuhen gab, also kein Vergleich mit hunderten gleichgetakteten Rundfunk- und Fernsehsendern heute, die unisono rund um die Uhr „PLANdemie“ plärren), wäre dann auch ein Schießbefehl auf Untertanen, die sich ohne Maulkorb auf dem Balkon sehen lassen, keine wirkliche Überraschung mehr, denn mit der ideologischen Vorbereitung (auf der Flucht erschossen) durch psychologische De-Sensibilisierung wurde längst begonnen. Es geht also weiter und weiter und weiter und weiter, bis die DEAGEL-Prognose aus dem Jahr 2017 realisiert sein wird

Maulkorb-ZWANG, aber auf eigene Gefahr!Menschenversuche OHNE Haftung – nicht 1944, sondern 2020!

Die Löschorgie gegen das Video von Dr. Margareta Griesz Brisson beweist, wie recht diese tapfere Frau hat, daß sie die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit sagt. Dr. Margareta Griesz Brisson MUSS weltbekannt gemacht werden, und falls sie in irgendeiner Weise politisch verfolgt wird, MUSS auch das die ganze Welt erfahren, damit die Menschheit sieht, was für Zustände heute in der Merkel-BRD herrschen. Wenn das „gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen verstößt“, dann ist das dasselbe, als hätte ein Arzt im Dritten Reich eine andere Meinung zur „Rassenlehre“ vertreten.

Nach der altbekannten „Salami-Taktik“ lassen „Gesundheits“-Funktionäre zunehmend ihre „Tarnmasken“ fallen und sukzessive durchblicken, daß der Maulkorb-ZWANG noch nicht einmal aufgehoben werden könnte, wenn es einen Impfstoff gibt, d.h. falls der „mascara de flandres“ nicht ohnehin zum „Neuen Normal“ für die Untertanen und ihre Nachkommen werden soll, dann wird er womöglich nur aufgehoben, wenn ALLE Untertanen „freiwillig“ um regelmäßige Impfungen und um einen implantierten Chip betteln!? Ein höheres ideologisches Dogma als den Maulkorb habe ich jedenfalls noch nie erlebt, obwohl ich in der DDR mitten im „Kalten Krieg“ geboren wurde, als die ersten Atomraketen an der türkisch-sowjetischen Grenze zur Vorbereitung der „Operation Dropshot“ aufgestellt wurden. Meine Einschulung war ein Fest mit allen Verwandten, das nach dem offiziellen Teil noch privat fortgesetzt wurde wie ein runder Geburtstag der Großeltern. Für die ersten zwei Kinder, die offenbar ohne Vorerkrankung unter dem Maulkorb an einer CO2-Vergiftung gestorben sind, gibt es keine Staatstrauer mit Schweigeminute im Bundestag, und die eiskalten Systemmedien beklagen allenfalls, daß diese Todesopfer von „rechten CORONA-Leugnern oder CovIdioten“ instrumentalisiert“ werden – nicht weniger zynisch als seinerzeit das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda. Wer weiß, wie hoch die Dunkelziffer von tödlichen CO2-Vergiftungen ist, wo die Fälle einfach vertuscht wurden, wenn es keine Zeugen gab!? Bilder von Schulhöfen mit Abstandsraster erinnern mich an den Appellplatz von Auschwitz. Erleben wir vielleicht gerade die Wannseekonferenz reloaded? Stehen wir womöglich gleichsam an der Selektionsrampe zu Auschwitz, wo es nur noch um Freiheit, Tod oder ewige Sklaverei gehen kann, durch Gen-Impfungen umprogrammiert zu „Hausschweinen“ der Hochfinanz und ihrer PHARMA-MAFIA?

Zum Vergrößern auf die Abbildung(en) klicken!
https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html
„Schutzmasken“ sind medizinische Geräte, die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zertifiziert werden, das genau definiert, welche Maske für welchen Schutz geeignet ist. Eine „Mund-Nasen-Bedeckung“ bzw. „Alltagsmaske“ bietet nach dem BfArM weder Eigen- noch Fremdschutz, weil überhaupt keine Parameter wie z.B. die Maschengröße definiert sind. Zulässig ist jeder Lappen, jedes Gewebe, jedes Geflecht, was über Mund und Nase verläuft. Eine Schutzwirkung darf noch nicht einmal „ausgelobt“, also behauptet werden, d.h. es geht hier ganz offenkundig NICHT um Schutz, sondern um ein Ritual der politischen Unterwerfung wie beim „Gesslerhut“ oder dem „Judenstern“.
http://portal.unesco.org/en/ev.php-URL_ID=31058&URL_DO=DO_TOPIC&URL_SECTION=201.html

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) stellt eindeutig fest, daß die vorgeschriebene „Mund-Nasen-BedeckungNICHT vor Viren schützt und noch nicht einmal mit einer medizinischen Schutzwirkung „ausgelobt“ werden darf. Eine medizinische Schutzwirkung haben ausschließlich zertifizierte FFP-Masken, die allerdings erheblich teurer sind und die finanziellen Möglichkeiten von zahllosen Kleinstrentnern, Hartz-4-Empfängern und Niedriglöhnern übersteigen – besonders, wenn die Masken sachgerecht verwendet, also regelmäßig gewechselt, als Sondermüll entsorgt oder fachgerecht desinfiziert werden. Lehrer, die ihre Schutzbefohlenen mit Falschinformationen indoktrinieren, die im Widerspruch zu den Informationen und Empfehlungen des BfArM stehen, sollte man wegen arglistiger Täuschung strafrechtlich zur Anzeige bringen und ggf. zivilrechtlich verklagen, falls ein schutzbefohlenes Kind aufgrund unrichtiger Informationen gesundheitliche Nachteile erleidet.

Maulkorb-ZWANG auf eigene Gefahr!Menschenversuche – nicht 1944, sondern 2020!Maskenzwang-ist-strafbar!

Da nicht zertifizierte „Mund-Nasen-Bedeckungen“ bzw. „Alltagsmasken“ oft unter haarsträubenden hygienischen Verhältnissen produziert und ohne Qualitätssiegel ungeprüft importiert werden, was jeder leicht selber nachvollziehen kann, wäre es vermutlich weniger bedenklich, wenn man sich statt dessen einen gebrauchten Scheuerlappen von zu Hause umbindet, weil damit in den meisten Fällen wohl kaum die Gefahr verbunden sein dürfte, daß in so einer Mundwindel bereits Rückstände von tropischen Kakerlaken, Mikroben und Pilzsporen enthalten sein könnten. Die Untertanen zu zwingen, sich solche Lappen zweifelhafter Herkunft vor Mund und Nase zu binden, zeugt entweder von himmelschreiender Inkompetenz oder von böswilliger Absicht, damit möglichst viele Menschen daran erkranken und als Vorwand für die nächste PLANdemie-Welle mißbraucht werden können. Zu den „sonstigen Gründen“, keine ungeprüfte „Alltagsmaske“ zu tragen, gehören auf jeden Fall auch Ekel, Würge- und Brechreiz! (YouTube / Maskenball / Das könnte unmöglich passieren!?)

Dr. Karina Reiss: „Maskenpflicht ist vollkommen absurd!“

Läßt GATES sich und seine Familie impfen oder verzichtet er selbstlos zugunsten von Milliarden Menschen, die den „Impfschutz“ dringender brauchen?

Arzt über Kinder und Masken

Kinderarzt auf YouTube gelöscht

Blanker Zynismus bei Impfschäden

Die Masken der Tyrannei fallen

Sie werden NICHT aufhören! (Update-OKT)

Interview mit Rechtsanwalt Ralf Ludwig (Klagepaten.eu)
Merkel-Putsch
Angekündigter Putsch am 16. Juni 2005

Am 25.07.2012 hat das Bundesverfassungsgericht das Wahlrecht für verfassungswidrig erklärt, weil das Wählervotum durch die vielen „Überhangmandate“ verzerrt wird. Das war eine „dicke Klatsche“ für die Regierung, so Ulrich Deppendorf in der Tagesschau 2012, was heute in der ARD wohl niemand mehr sagen würde bzw. dürfte. Aber hat sich seitdem etwas geändert? Ja, die Anzahl der „Überhangmandate“ wurde weiter erhöht, so daß der Bundestag heute das zweitgrößte Parlament der Erde ist, gleich nach China, in Relation zur Bevölkerungszahl aber wahrscheinlich sogar das größte Parlament aller Zeiten. Das BVG-Urteil wurde ignoriert, d.h. die Bundestagswahlen 2013 und 2017 wurden mit einem verfassungswidrigen Wahlrecht durchgeführt. Seither leben wir offenkundig in einer Diktatur von Usurpatoren, die sich mit einem verfassungswidrigen Wahlrecht an die Macht geputscht haben. In anderen Ländern hätte dieses Regime nebst Systemmedien lauthals nach „Demokratie“ geschrien.

Da muß man sich dann auch nicht mehr wundern über die rechtswidrige Grenzöffnung 2015 oder über die Verabschiedung des Meinungsfreiheitsbekämpfungsgesetzes (NetzDG) 2017 mit rund 10% der „Volksvertreter“ oder die zunehmende Mißachtung der „Universal Declaration on Bioethics and Human Rights“ oder den Einsatz der Bundeswehr im Inland zur Durchsetzung von Notstandsdekreten im Krieg gegen ein Virus, denn wer sich schon mit einem verfassungswidrigen Wahlrecht an die Macht putscht, der kann auch Gesetze vollkommen schamlos mit einem eigentlich gar nicht beschlußfähigen Parlament durchprügeln. Ist der Ruf erst ruiniert… Als „Nebeneffekt“ verschafft man immer mehr treuen Parteivasallen ein leistungsloses Spitzeneinkommen, die dafür nur immer zur „richtigen“ Zeit die Hand heben müssen, um den vermeintlichen Volkswillen zu repräsentieren (das ja bekanntlich auch nach der Impfung lechzt). Auch die Diskrepanz zwischen straffreier Einwanderung ohne Personalpapiere und zunehmender politischer Verfolgung von Restaurantbesuchern, die ihre persönlichen Daten nicht unter Bedingungen offenlegen wollen, die der ansonsten so rigorosen DSGVO Hohn sprechen, kann kaum noch überraschen, denn wenn schon Willkür, dann richtig: Zwar können Kleinunternehmer, die den Laptop mit ihren Kundendaten nachts nicht in einem Tresor einschließen, als Kriminelle verfolgt werden, doch andererseits werden Kellner und Friseure per Dekret verpflichtet, die persönlichen Daten ihrer Kunden ohne die Sicherheitsvorkehrungen der DSGVO zu erfassen. Und nun wurde vermutlich zum ersten Mal in der Weltgeschichte der Name eines Virus ohne öffentliche Diskussion, geschweige denn Volksbefragung, geradezu klammheimlich in das Grundgesetz geschrieben, das wir als „Verfassung“ betrachten sollen, obwohl das Volk daran noch niemals beteiligt wurde und die Zurschaustellung des GG auf Demonstrationen bereits politisch verfolgt wurde, als ob es sich um ein „verfassungsfeindliches Symbol“ handeln würde. Hätte man den Zweck des neuen Artikels 143h nicht auch mit denselben Mitteln bewirken können, mit denen in diesem Jahr die Grund- und Menschenrechte ausgehebelt wurden, also vielleicht mit einem „einfachen“ Gesetz, das wie das NetzDG durch 10% der „Volksvertreter“ beschlossen wird, oder mit einer Verordnung, was man früher auch schon mal „Führerbefehl“ nannte? Könnte das eventuell bedeuten, daß dieses Regime den „Virennotstand“ für die nächsten 70 Jahre etablieren möchte, denn nach einem COVID-19 wird es bestimmt auch COVID-20 ff. geben???

WEITER

ZURÜCK

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.