Vom Rauchverbot zum Orwell-Staat

Die Menschheit zwischen Aufklärung, Knechtschaft und Tyrannei

Spenden 911timeline STOP
NATO-GLADIO

ReconquistaGermany
news23
George Orwell
Geldpolitik
um-fair-teilen
Vermoegensteuer-jetzt

Voltaire: "Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht,
mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.
"


Regierungsberater: "Wir werden gezwungen, von den Armen zu nehmen und
den Reichen zu geben, weil die Reichen weggehen könnten, die Armen nicht.
"
Franklin Delano Roosevelt, 1926: "Wir kämpfen seit vier Jahren erbittert gegen die Hochfinanz und die Wirtschaftsbosse, die gewissenlosen Spekulanten und Kriegsprofiteure. Sie alle haben sich daran gewöhnt, die amerikanische Regierung als Anhängsel ihrer Geschäfte zu betrachten. Vom organisierten Geld regiert zu werden, ist genauso gefährlich, wie von der Mafia regiert zu werden."
Thomas Jefferson: "Einzelne Akte der Tyrannei können einer Tageslaune zugeschrieben werden, aber eine ganze Serie von Unterdrückungsakten, die zu einer bestimmten Zeit beginnen und unverändert alle Ministerwechsel überdauern, beweisen klar, daß ihnen ein vorsätzlicher und systematischer Plan zugrunde liegt, nach dem wir in die Sklaverei geführt werden sollen."
Professor Dr. Dr. Wolfgang Berger: "Meine ganzen akademischen Titel habe ich mit dem Glauben an eine Irrlehre erworben. Ein studierter Volkswirtschaftler versteht weniger von Makroökonomie als eine Kuh vom Fliegen, weil er sich erst einmal aus einem Sumpf vorgefaßter Meinungen und Denkfehler ausgraben muß, um überhaupt die Oberfläche zu erreichen bzw. dort wieder anzukommen, wo er war, bevor er sich in die Verdummungsanstalt einweisen ließ."

Dr. Ruediger Dahlke spricht Klartext

24.07.14 (Allgemein)


Dr. Ruediger Dahlke – Aufruf zum Aufwachen | Mirror

Kommentare deaktiviert

Alte Feindbilder, moderne Propaganda

24.07.14 (Allgemein)



http://www.medienverantwortung.de/interviews
Alte Feindbilder, moderne Propaganda
http://www.sprechsaal.de



SUDEL-EDE
SUDEL-EDE

Ein Beitrag für nichts?
Briefwechsel mit der GEZ
Ich zahle nicht für Kriegshetze!
Die Medien manipulieren und täuschen uns
Zwangsvollstreckungen des BEITRAGSSERVICE
Wann die Vollstreckungsmaßnahme ins Leere läuft
Ich bin ein Troll und werde von Rußland bezahlt!

Kommentare deaktiviert

Wer so schnell die Täter kennt, der war es selber!

19.07.14 (Allgemein)


Wieso wird ein Kriegsgebiet nicht für den zivilen Flugverkehr gesperrt? Kurz nach dem “Abschuß” wußte man angeblich, daß die “Separatisten” über Waffensysteme verfügen, mit denen Abschüsse in großer Höhe möglich sind. Hat man das vorher nicht gewußt? Das wäre dann auf jeden Fall eine schwere Pflichtverletzung des Kiewer Regimes und/oder der europäischen Flugkontrolle, die auf jeden Fall untersucht werden müßte!
Das ist dasselbe, als hätte man 1970 den Flugverkehr nach Hongkong zwischen US-Bombern über vietnamesische Flugabwehrstellungen des "Vietkong" geführt und dann bei einem Abschuß Krokodilstränen der Propaganda wegen der Opfer vergossen…
Der Vorfall erinnert stark an die KAL-007, die sich am 1. September 1983 angeblich “aus Versehen” mehrere hundert Kilometer in sowjetischen Luftraum “verirrte”, nach zweistündigen Warnungen abgeschossen wurde und dann dem Propagandakrieg diente.
Ein besonderer “Bonus” war, daß die Sowjetunion mit diesem Abschuß “unschuldiger Passagiere” fortan nicht nur “das Reich des Bösen” genannt wurde, sondern gleich noch den unangenehmsten Kritiker des US-Regimes aus dem Weg räumte… Mehr?
Journalisten, die niemals fragen, wer den Nutzen und wer den Schaden hat, sondern einseitige Vermutungen verbreiten, sind keine Journalisten, sondern Propagandisten mit einem politischen Kampfauftrag, der nichts mit Berichterstattung zu tun hat!

ARD “MissInformation” Atai spekuliert aus Moskau
Allen Grund, ihr zu misstrauen: Golineh Atai
Schuldspruch ohne Beweise
Zum Boeing-CrashPDF

Paul-Craig-Roberts

Kommentare deaktiviert

Evelyn Hecht-Galinski: BRD = Satellitenstaat der USA

18.07.14 (Allgemein)


KenFM im Gespräch mit: Evelyn Hecht-Galinski
http://kenfm.de

Kommentare deaktiviert



Bertolt Brecht: "Die Schriftsteller können gar nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit. (...) Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr zu finden! (...) Unglücklich das Land, das Helden nötig hat!"

Google
Diese Seite NachDenkSeiten Infokrieg Internet
alles-schallundrauch.blogspot.com www.archive.org


 
mongos-weisheiten-de
Verbotswahn
Admin Admin Netzwerk-Rauchen Raucher-Forum Anti-Raucher-Luegen Smoking Rebels Rauchernews Sackstark! Admin Admin